ADAC Motoball-Pokal 2017

1. Runde

 

Hinspiele und Rückspiele:

 

Taifun Mörsch – MSC Pattensen 24:4

MSC Pattensen – Taifun Mörsch 3:13

 

1. MSC Seelze – MSC Philipsburg 11:3

MSC Philipsburg – 1. MSC Seelze 11:5

 

Comet Durmersheim – Halle 13:5

Halle – Comet Durmersheim 3:2

 

MSF Tornado – MBC Kierspe 7:1

MBC Kierspe – MSF Tornado 3:4
  

MSC Malsch – MBV  Budel 3:7

MBV Budel – MSC Malsch 13:6

 

Puma Kuppenheim – Kobra Malchin 32:0*

*Der MSC Kobra Malchin wurde aufgrund fehlender Lizenzen disqualifiziert.

 

Ubstadt-Weiher – MSC Jarmen 16:0

MSC Jarmen – MSC Ubstadt-Weiher 4:10

 

 

2. Runde

 

Hinspiele:

 

Samstag, 29. April, 15 Uhr:

1. MSC Seelze - MSC Taifun Mörsch 4:1

 

Samstag, 29. April, 19 Uhr:
MSC Ubstadt-Weiher - MSC Comet Durmersheim 15:3

 

Sonntag, 30. April, 15 Uhr:

MSC Puma Kuppenheim - MSF Tornado Kierspe 16:1

MBV Budel freilos

 

 

Rückspiele:

 

Samstag, 27. Mai, 16 Uhr:
MSC Taifun Mörsch - 1. MSC Seelze 14:3

 

Samstag, 27. Mai, 17.30 Uhr:
MSF Tornado Kierspe - MSC Puma Kuppenheim 8:6


Sonntag, 28. Mai, 15 Uhr:
MSC Comet Durmersheim - MSC Ubstadt-Weiher 4:2

 

 

Halbfinale

 

Hinspiele:

 

Samstag, 1. Juli, 18 Uhr:
MBV Budel - MSC Taifun Mörsch 3:11

 

Sonntag, 2. Juli, 15 Uhr:
MSC Puma Kuppenheim - MSC Ubstadt-Weiher 4:4

 

Rückspiele:

 

Samstag, 22. Juli, 18 Uhr:

MSC Taifun Mörsch - MBV Budel 13:4

 

Samstag, 22. Juli, 19 Uhr:
MSC Ubstadt-Weiher - MSC Puma Kuppenheim 6:5

 

 

Finale:

 

2. September, 19 Uhr, im Erwin-Schöffel-Stadion Rheinstetten:

MSC Taifun Mörsch - MSC Ubstadt-Weiher

 

 

Die fettgedruckten Teams sind eine Runde weiter.